SERVICEVERSPRECHEN
24h-Lieferung*
Zahlung per Rechnung
Geld-zurück-Garantie
Rücknahmegarantie
Versandkostenfrei
schon ab 175 €
Rückrufservice
Top Kunden-
bewertung
 
Sicher bezahlen!
Sicher bezahlen!
 
 

Rücknahme

RÜCKNAHME

Schreiben uns bitte ein Email. Wir teilen Ihnen eine Reklamations Nummer (RMA-Nummer) und das weitere Vorgehen mit.

Wir wollen, dass Sie mit allen unseren Lieferungen zufrieden sind.

Daher können Sie die Vertragserklärung innerhalb von zwei Wochen ohne Angabe von Gründen durch Rücksendung der Ware oder der Widerrufserklärung widerrufen (Gilt nur für natürliche Personen, die ein Rechtsgeschäft zu einem Zweck abschließt, der weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann). Die Frist beginnt frühestens mit Erhalt dieser Belehrung. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung der Ware oder die Abgabe der Widerrufserklärung. Schicken Sie das Paket ausreichend frankiert -- am besten in der Originalverpackung -- anschließend an unsere Warenrücknahme. Bei einer Rücksendung aus einer Warenlieferung, deren Bestellwert insgesamt bis zu EUR 40,00 beträgt, trägt der Kunde die Kosten der Rücksendung, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufes noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Andernfalls erstatten wir Ihnen die Kosten der Rücksendung bei normalem Postversand. Darüber hinaus gelten und verweisen wir auf unsere AGB.

BITTE LEGEN SIE IMMER EINE LIEFERSCHEINKOPIE UND IHRE RMA-NUMMER BEI. Ansonsten ist keine Zuordnung möglich

Bitte frankieren Sie alle Rücksendungen ausreichend, wir erstatten Ihnen das Porto zurück.

24 MONATE GEWÄHRLEISTUNG

Unsere Gewährleistungspflicht gilt 24 Monate ab Kaufdatum, sofern der Kunde kein Unternehmer ist. Sollten innerhalb dieser Frist an der gelieferten Ware Mängel auftreten, die der gesetzlichen Gewährleistungspflicht unterliegen, sind wir berechtigt, nach Ihrer Wahl auszutauschen oder nachzubessern. Schlägt die Nachbesserung endgültig fehl oder ist die nachgelieferte Ware ebenfalls mangelbehaftet, so können Sie Rückgabe der Ware gegen Rückerstattung des vereinbarten Preises oder Herabsetzung des Kaufpreises verlangen. Informationen über eventuelle Herstellergarantien entnehmen Sie bitte der Produktdokumentation.

Da bereits viele Hersteller einen direkten Garantie-Service anbieten, würde die Einsendung zu uns den Vorgang in solchen Fällen nur unnötig verlangsamen. Da dies von der jeweiligen Ware abhängt, sollten Sie uns vor einer Rücksendung in jedem Fall kontaktieren.

BattV § 12 Hinweispflicht

Wer gewerbsmäßig Batterien an private Verbraucher abgibt, hat an für den Verbraucher gut sichtbarer Stelle durch leicht erkennbare und lesbare Schrifttafeln darauf hinzuweisen,

  1. dass die Batterien nach Gebrauch in der Verkaufsstelle oder in deren unmittelbarer Nähe unentgeltlich zurückgegeben werden können,
  2. dass der Endverbraucher zur Rückgabe gebrauchter Batterien gesetzlich verpflichtet ist und
  3. welche Bedeutung die Symbole nach Anhang 1 Nr. 1 und 3 haben. Wer Batterien im Versandhandel abgibt, hat die Information gemäß Satz 1 Nr. 1 bis 3 in der Warensendung und in den Katalogen zu geben.
BattV § 13 Verbote
  1. Es ist verboten, Batterien oder in Geräten eingebaute Batterien mit einem Quecksilbergehalt von mehr als 0,0005 Gewichtsprozent in Verkehr zu bringen. Knopfzellen und aus Knopfzellen zusammengesetzte Batterien mit einem Quecksilbergehalt von höchstens 2 Gewichtsprozent sind von diesem Verbot ausgenommen.
     
  2. Es ist verboten, Geräte in Verkehr zu bringen, die
     
    1. schadstoffhaltige Batterien enthalten und
    2. nicht so gestaltet sind, dass nach Ende der Lebensdauer der Batterie eine mühelose Entnahme der Batterie durch den Verbraucher gewährleistet ist. Satz 1 gilt nicht für Geräte der in Anhang 2 genannten Gerätegruppen.
       
  3. Ein Inverkehrbringen im Sinne des Absatzes 1 liegt nicht vor, soweit
     
    1. die Bundeswehr zur Aufrechterhaltung einzelner technischer Systeme auf den Einsatz von Batterien der in Absatz 1 genannten Art nicht verzichten kann,
    2. gewährleistet ist, dass diese Batterien unmittelbar nach Gebrauch an den Hersteller zurückgegeben werden, und
    3. der Hersteller sich gegenüber der Bundeswehr verpflichtet hat, diese Batterien zurückzunehmen und entsprechend den Vorschriften des Kreislaufwirtschafts- und Abfallgesetzes zu verwerten oder nicht verwertete Batterien zu beseitigen.